Ökumenischer Kirchentag 2021 findet statt

Der für den Mai 2021 geplan-te 3. Ökumenische Kirchen-tag in Frankfurt am Main fin-det statt. Darauf hätten sich Mitglieder des Kirchentages und der Stadt verständigt. Die Rahmenbedingungen werden noch im Detail erarbeitet.
Auf das Stattfinden hätten sich Mitglieder des Kirchentages und der Stadt verständigt, teilte der Frankfurter Bürgermeister und Kirchendezernent Uwe Be-cker (CDU) am Donnerstag mit. Die Stadt Frankfurt am Main stehe zu ihrem Wort und werde den Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) wie vereinbart tatkräftig unterstützen. „Gerade in schwierigen Zeiten ist es wich-tig, dass wir vereint und solida-risch sind“, sagte Becker. „Die Corona-Krise macht deutlich, dass wir nur gemeinsam mit gegenseitigem Respekt und Un-terstützung eine Chance haben, die Krise zu meistern.“
Veränderte Rahmenbedin-gungen
Wie der Kirchentag in Frankfurt unter den veränderten Rahmen-bedingungen stattfinden kann, werde im Detail noch erarbeitet, sagte Becker. Geplant seien ei-ne Reihe unterschiedlicher Ver-anstaltungen, die sowohl ge-meinsam unter Einhaltung der Abstandsregeln durchgeführt werden könnten als auch eine Reihe digitaler Angebote. Der ÖKT werde sowohl in der Stadt als auch in Deutschland und weltweit sichtbar sein, ver-sprach der CDU-Politiker. Das internationale und weltoffene Frankfurt biete den geeigneten Rahmen für den Dialog zwi-schen den christlichen Konfes-sionen wie auch zwischen den Religionen und der Vernetzung mit der Stadtgesellschaft.
Möglicherweise werde auch der ÖKT aufgrund der Corona-Krise viele Veranstaltungen fle-xibel planen und immer wieder aktuell anpassen müssen, fügte Becker hinzu. Die Verantwor-tung für alle Teilnehmer sowie die Bevölkerung habe stets oberste Priorität, und die unter-schiedlichen Konzepte würden in Abstimmung mit dem Ge-sundheitsamt entsprechend an-gepasst.
Leitwort „schaut hin“
An dem Treffen mit Kirchende-zernent Becker nahmen nach Angaben der Stadt die ÖKT-Vorstandsmitglieder Janine Rolfsmeyer, Roland Vilsmaier und Stephan Menzel sowie die Aufsichtsratsvorsitzenden des Trägervereins, Rudolf Kriszeleit und Bernd Heidenreich, teil.
Der 3. Ökumenische Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt steht unter dem Leit-wort „schaut hin“ (Markus 6,38). Veranstalter sind der Deutsche Evangelische Kir-chentag und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken. Die ersten beiden Ökumenischen Kirchentage fanden 2003 in Berlin und 2010 in München statt.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.