Anmeldung der neuen Konfirmanden

Die neuen Konfirmanden können ab sofort im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten angemeldet werden. Kinder, die nach den Sommerferien die 7. Klasse besuchen werden oder das entsprechende Alter haben, können ab September am Vorkonfirmanden-Unterricht teilnehmen.
Sollte Ihr Kind nicht in Otterstedt getauft worden sein, bringen Sie bitte zur Anmeldung die Taufurkunde mit. Es können auch Kinder am Unterricht teilnehmen, die noch nicht getauft wurden. Sie werden dann im Laufe der Konfirmandenzeit getauft.
Der Unterricht findet alle 14 Tage jeweils dienstags von 16.30 – 18 Uhr statt. Zum Konfirmanden-Unterricht gehört eine 5tägige Konfirmanden-Freizeit, die in den Herbstferien stattfindet.

Konfirmation ist am 5. Mai 2019.

Posted in Konfirmanden | Kommentare deaktiviert für Anmeldung der neuen Konfirmanden

Gemeindenachmittag 🗓

In der Regel am ersten Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr im Gemeindehaus

  • 3. Januar
    Frau Birgit Strübing aus Oyten wird zu Gast sein und das Wort „Carpe Diem“ (pflücke den Tag) in den Mittelpunkt stellen.
  • 7. Februar
    In die „Zauberhafte Märchenwelt“ entführt uns Hein Benjes
    aus Hellwege.
    Ein Dummling, der den Weg zur Prinzessin findet, eine Bauerntochter,
    die klüger als der König ist, ein Brokatbild, das lebendig wird, zwei Vögel, die den Kranken gesund singen können und ein Prinz mit Eselsohren… Hein Benjes erzählt!

 

Posted in Aktuelle Termine, Gemeindenachmittag, Senioren, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Gemeindenachmittag 🗓

Taizéandacht

Ab 19.30 Uhr ist Gelegenheit zum gemeinsamen
Üben und Einsingen der Lieder in der Kirche.

P. Manzek und Isabelle Wöhrle-Petermann

Posted in Aktuelle Termine, Chor, Gottesdienste, Taizé | Kommentare deaktiviert für Taizéandacht

Konfirmationsjubiläum dieses Jahr erstmalig an zwei Sonntagen

Alle zwei Jahre feiern wir in der St. Martins-Kirche das Fest der Goldenen, Diamantenen, Eisernen, Gnaden- und Kronjuwelen-Konfirmation. Wir freuen uns, dass dieses Fest rege in Anspruch genommen wird. Leider sprengen diese vielen, vielen Teilnehmer aber  langsam den Rahmen: Die Kirche wird zu eng, das Gasthaus hat Schwierigkeiten mit der schnellen und reibungslosen Bewirtung und nicht zu letzt bleibt zu wenig Gelegenheit in diesem „Gewusel“ die Mitkonfirmanden ausfindig zu machen.

Um dieser Feier den würdevollen Rahmen zu erhalten und sie nicht wie eine „Massenabfertigung“ anmuten zu lassen, feiern wir im kommenden Jahr das Fest der
Jubelkonfirmation an zwei Sonntagen.
Am Sonntag, den 20. August 2017 sind alle Konfirmandinnen und Konfirmanden der Konfirmationsjahrgänge 1966 + 1967 zur Goldenen Konfirmation eingeladen.

Am Sonntag, den 17. September 2017 sind die Diamantenen, Eisernen,
Gnaden- und Kronjuwelen-Konfirmanden der Jahrgänge
* 1956 + 1957,
* 1951 + 1952,
* 1946+ 1947,
* 1941 + 1942 eingeladen.

Herzlich Willkommen sind auch Jubelkonfirmanden, die nicht in Otterstedt konfirmiert wurden.
Der Festtag beginnt mit einem Gottesdienst in unserer Kirche.
Danach besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens im Haus am See. Anschließend laden wir zum Beisammensein und zur Kaffeetafel in das Gemeindehaus.

Die Einladungen werden im Sommer verschickt. Erfahrungsgemäß ist es sehr aufwendig
nach so langer Zeit alle Adressen der Jubilarinnen und Jubilare herauszufinden. Wir
freuen uns (vor allem, wenn Sie nicht in Otterstedt konfirmiert wurden), wenn Sie sich per Telefon:
04205-319206 oder per email: KG.Otterstedt@evlka.de
im Kirchenbüro melden. Wir sind auch dankbar, wenn sie uns bei der Adressensuche behilflich sind.
Und: Bitte weitersagen und den Termin schon mal frei halten!

Posted in Aktuelle Termine, Gottesdienste, Konfirmanden | Kommentare deaktiviert für Konfirmationsjubiläum dieses Jahr erstmalig an zwei Sonntagen

150 Jahre Posaunenchor Fischerhude

Kreisposaunenfest, Sonntag, 27. August 2017, 14.30 Uhr, im Garten am „Heimathaus Irmintraut“

Der Posaunenchor der Kirchengemeinde Fischerhude feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Jubiläum. Er wird 150 Jahre alt und gehört damit zu den ältesten
Posaunenchören im Bereich der hannoverschen Landeskirche.
Der Posaunenchor ist nach wie vor ein aktives und erfrischendes Element der Kirchengemeinde und begleitet u. a. die Gottesdienste an vielen kirchlichen Feiertagen.
Darüber hinaus nimmt der Chor auch an überregionalen Veranstaltungen, wie Landesposaunenfesten oder wie zuletzt im Juni 2016 beim Deutschen evangelischen
Posaunentag in Dresden teil.
Unser besonderes Jubiläum wollen wir gemeinsam mit anderen Posaunenchören des Kirchenkreises Verden und hoffentlich vielen Gästen im Rahmen eines
Kreisposaunenfestes am Sonntag, den 27. August 2017 um 14.30 Uhr im idyllischen Garten am „Heimathaus Irmintraut“ in Fischerhude, direkt neben der Kirche feiern. Hierzu laden der Posaunenchor und die Kirchengemeinde Fischerhude alle Interessierten
herzlich ein! Wir erwarten 60 bis 70 Bläser, die sich über zahlreiche Zuhörer sicherlich
freuen würden.

Posted in Aktuelle Termine, Posaunenchor | Kommentare deaktiviert für 150 Jahre Posaunenchor Fischerhude

Büchermarkt- Ganzjährige Bücher-Annahme

Sie können nach vorheriger telefonischer Absprache auch ganzjährig Ihre Bücher
bei Herrn Hans Albers in Otterstedt abgeben.
Hans ist erreichbar unter Tel.: 04205 / 779975
oder mobil unter der Tel.: 0163 / 3902334
Wir freuen uns auf Ihre Bücherspende !!

Posted in Büchermarkt | Kommentare deaktiviert für Büchermarkt- Ganzjährige Bücher-Annahme

Bibelgespräch, Die Bibel aufmerksam lesen: Das Markus-Evangelium

In der Regel am letzten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus

Pastor i. R. Hartmud Plath

kein Bibelabend im Mai

Posted in Aktuelle Termine, Bibelgespräch | Kommentare deaktiviert für Bibelgespräch, Die Bibel aufmerksam lesen: Das Markus-Evangelium

Radtour durch Seen– und Auenlandschaften * 4 Tagestour in die Uckermark und das untere Odertal vom 22. – 25. Juni 2017.

Die Organisatoren der Radtour planen 2017 eine 4 Tagestour in die Uckermark und das untere Odertal vom 22. – 25. Juni 2017.
Die Uckermark wurde durch die letzte Eiszeit (Weichseleiszeit begann vor 115.000 Jahren und endete vor 11.700 Jahren) geprägt.
Nach Abschmelzen der Gletscher hinterließen diese ein hügeliges Flachland. Als Folge
der Gletscherausschürfungen entstanden viele kleine und größere Seen. Diese Ereignisse machen den besonderen Reiz der Landschaft aus. Eine andere Landschaft stellt das untere
Odertal da, dazu später mehr.
Die Oder ist uns besser bekannt als eine politische Kontroverse der 1960, 70, 80 Jahre. Es ging damals um die Anerkennung der polnischen Westgrenze. Im Potsdamer Abkommen von 1945 hatten die Siegermächte die polnische Westgrenze an die Oder und Neiße verlegt. Somit war ein viertel der deutschen Landfläche von 1937 verloren. Erst 1990
wurde die Oder und Neiße von allen politischen Parteien als polnische Grenze anerkannt.
Nach 9264 Stunden ist es wieder soweit. Pünktlich um 6 Uhr am 22. Juni treffen wir uns auf dem Parkplatz bei Hans. Wenn alle Doppelzimmerbeleger ihre 339 EUR pro Person bezahlt haben und die Einzelzimmerbezieher einen Zuschlag von 36 EUR dazu zahlten, kann die Reise im modernen Reisebus mit Fahrradanhänger beginnen.
Bei hoffentlich gutem Wetter und selbstverständlich guter Laune, bringt uns ein  kompetenter Busfahrer nach Fürstenberg/ Havel. Durch den Naturpark Uckermärkische Seenlandschaft führt uns Rainer Gps gesteuert nach Templin ins Hotel für drei Übernachtungen. Diese Tour ist ca. 32 km lang und dient zum Aufwärmen. Wer immer noch nicht genug, hat kann im Schwimmbad des Hotels einige Runden drehen, bzw. im Fitnessraum Gewichte stemmen. Nach genüsslichem Abendessen als Buffet begeben wir uns in die Gemächer oder in die „Sea-Bar“.
Am zweiten Tag ist Genussradeln angesagt. Wir fahren durch den Müritz Nationalpark in die ehemalige Residenzstadt Neustrelitz.
Zu bieten hat diese Stadt neben dem Zierker-See, ein Schloss und den barocken Marktplatz. Für das Abendessen sorgt nach der 56 km Strecke an diesem Abend jeder selbst.
Nachdem die Fahrräder im Anhänger verladen sind, fahren wir zurück ins Hotel.
Der dritte Tag führt uns an die Oder. Wir fahren nach dem Frühstück mit dem Bus nach Joachimsthal.
Durch das Biosphären Reservat Schorfheide führt Rainer uns nach Angermünde bis
Stolpe. Von hier aus folgen wir der Oder an Schwedt vorbei bis kurz vor Gartz. Nach 73 km radeln ist hier Endstation. Das untere Odertal wird seit 1995 als Nationalpark geschütz,
erhalten und gepflegt. Es bietet durch den Charakter einer in Mitteleuropa selten gewordenen Auenlandschaft vielen Arten der Flora und Fauna Lebensraum.
Wir verlassen die Oder mit Bus und Anhänger. Im Hotel angekommen erwartet uns das
Abendessen im Panoramarestaurant als Buffet.
Am letzten Tag fährt uns der Busfahrer mit Gepäck und Rädern wieder zum Startpunkt unserer 4tägigen Tour nach Fürstenberg/ Havel. Von hier radeln wi r dur ch den Mür i t z –
Nationalpark nach Rechlin an der Müritz, dem größten deutschen Binnensee. Nach einer
Tour von 47 km an diesem Tag beginnt die Heimreise.
Weitere Informationen erteilen:
Rainer, Tel. 2978
Christoph, Tel.8225
Claus M., Tel.1462
Claus Mahnken

Posted in Freizeiten | Kommentare deaktiviert für Radtour durch Seen– und Auenlandschaften * 4 Tagestour in die Uckermark und das untere Odertal vom 22. – 25. Juni 2017.

Familienfreizeit auf Langeoog vom 13. – 19. Juli 2017

Gemeinsame Fahrt der Kirchengemeinden Otterstedt und Posthausen

Wir laden herzlich dazu ein, eine Woche in den Sommerferien gemeinsam mit anderen Familien auf Langeoog zu verbringen.
In der Zeit vom 13. bis 19. Juli sind in den Häusern Jona und Miriam ca. 30-45 Plätze für uns reserviert.
Das Meer, der Strand und die Dünen liegen direkt vor der Haustür.
Pastor Manzek, Pastorin Ulbrich und Jugendmitarbeiter planen ein buntes Programm für die ganze Familie mit einigen Unternehmungen und mit viel Zeit für die Natur.
Auch abends soll Gelegenheit zum Austausch sein, wir werden einander besser kennen lernen, miteinander reden, spielen, singen und auch feiern.
Anmeldung und Infos:
Pastor Markus Manzek
04205/319206
Pastorin Constanze Ulbrich,
04297/229
Termin:
Wir starten am Donnerstag, den 13. Juli morgens mit eigenen PKW ab Posthausen. Selbstverständlich bestehen auch Mitfahrgelegenheiten.
Die Rückkehr erfolgt am späteren Nachmittag des 19. August.
Die genauen Preise stehen noch nicht fest. Die Fahrt wird für Erwachsene
knapp zwischen 300 und 350 Euro kosten. Für Kinder und Jugendliche wird es deutliche
Ermäßigungen geben.
Wer nicht Mitglied der Kirche ist wird um Überweisung eines Extrabeitrages
gebeten!
Im Preis enthalten sind dann die sechs Übernachtungen, Vollverpflegung,
Kurtaxe und diverse Freizeitaktivitäten.
Nicht im Preis enthalten sind die Anreise nach Bensersiel und die
Überfahrt mit der Fähre.
Anmeldungen sind bereits möglich.
Verbindlich wird die Anmeldung
durch Anzahlung von 35 € pro Person auf das Konto des Kirchenamtes in Verden.
IBAN:
DE90 2915 2670 0010 0325 63
Stichwort: Sommerfreizeit Langeoog
2017.
Der Rest des Reisepreises ist rechtzeitig vor der Fahrt zu überweisen.

Posted in Freizeiten | Kommentare deaktiviert für Familienfreizeit auf Langeoog vom 13. – 19. Juli 2017

Mit uns läuft alles bestens weiter Dorfhelferinnen springen in Notfällen ein

Waschen, kochen, bügeln, putzen, zwischendrin die Kinder vom Kindergarten abholen, einkaufen, Essen kochen, pflegebedürftige Angehörig betreuen, den Garten machen. Was eine Hausfrau und Mutter leistet, fällt oft erst auf, wenn sie ausfällt. Nicht jeder kann dann auf Oma, Nachbarinnen oder Freundinnen zurückgreifen. Für solche Notfälle gibt es die Dorfhelferinnen. Eigentlich müssten sie Familienhelferinnen heißen, denn sie gehen nicht nur ins Dorf, sondern helfen auch in städtischen Haushalten. Dabei spielt die Konfession der Einsatzfamilie keine Rolle, auch wenn das Dorfhelferinnenwerk eine evangelische Einrichtung ist.
Grundlage für diese Hilfe ist das Gesetz. In Paragraph 38 des Sozialgesetzbuches ist festgeschrieben worden, dass Versicherte eine Haushaltshilfe erhalten, wenn ihnen wegen eines Krankenhausaufenthaltes die Weiterführung des Haushaltes nicht möglich ist. Aber geholfen wird nicht nur bei Krankenhausaufenthalten, sondern auch bei Kuren, Reha-Maßnahmen, bei einer vom Arzt verordneten Schonung während einer Schwangerschaft oder Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall. Die Finanzierung des Einsatzes einer für diese Fälle speziell ausgebildeten Dorfhelferin hängt von den Bestimmungen der Sozialversicherungsträger der betroffenen haushaltführenden Person
ab. Darum wird empfohlen, dass sich die betroffenen Familien zuerst von der örtlichen Einsatzleiterin beraten lassen und anschließend an die Krankenkasse heranzutreten. Das evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen e.V. ist eine diakonische Einrichtung und Mitglied im „Netzwerk der Hilfe“, einem Zusammenschluss der diakonischen Einrichtungen im Kirchenreis Verden. Dorfhelferinnenstationen und Ansprechpartner im Landkreis Verden gibt es in Achim (04202/70216), Ottersberg (04293/7084) und Kirchlinteln (04297/933). Weitere Stationen in Niedersachsen und Ansprechpartner findet man auch im Internet unter www.dhw-nds.de.

Posted in Diakonie | Kommentare deaktiviert für Mit uns läuft alles bestens weiter Dorfhelferinnen springen in Notfällen ein